Language: de | en | fr
Passepartout-Werkstatt Passepartout-Werkstatt

Einführung 

Willkommen im 
Bereich Baryt-Fachvergrößerungen

Kurz zu mir: Frank Bauchspieß, Jahrgang 1965, Hochbauingenieur, seit dem Jahre 2000 bewußte Auseinandersetzung mit der Fotografie, insb. der Schwarzweißfotografie und Ihren verschiedenen Printverfahren. 

Die Verarbeitungs- und Vergrößerungstechnik habe ich bei Imago-Fotokunst, dem Masterprinter Wolfgang Moersch und Kim Weston erlernt.

Meine Leistung für Sie möchte ich so beschreiben: 

Eine Fotografie lebt vom Motiv. Das Motiv  wird mit entsprechender Ausarbeitung in seiner Aussagekraft intensiviert. Das kann durch feine Grauwerte der Mitteltöne zwischen den Schwärzen und klaren Lichtern oder auch durch das komplette Fehlen der Mitteltöne erreicht werden . Die Möglichkeiten sind vielfältig. Diese weitere kreative Beschäftigung mit Ihrem Motiv, ausgearbeitet auf Barytpapier, biete ich Ihnen an .

Seit dem Jahr 2006 betreibe ich mein eigenes Labor in Berlin-Kreuzberg. Schauen Sie sich gern auch meine Seiten Baryt-Fachvergrößerungen an. Dort können Sie unter anderem auch sehen, wie es in meinem Labor aussieht.

Gern stehe ich Ihnen persönlich unter 030 - 50 56 57 13 bzw. mobil 0172 – 36 52 860    und unter frank.bauchspiess@arcormail.de per Email zur Verfügung.

 

Der Ablauf unserer Zusammenarbeit gliedert sich in folgende Schritte:

Weiter biete ich Ihnen folgenden kostenlosen Service:

 

Sie senden mir Ihre Negative und Vorstellungen

Laden Sie sich vielleicht als erstes unseren Bestellschein Baryt-Fachvergrößerungen als PDF herunter oder senden Sie mir eine Email an frank.bauchspiess@arcormail.de und Sie erhalten ihn per Post.

Wie Sie sehen werden, werden Sie nach der Anzahl der Vergrößerungen, den Negativnummer, der Papierart und -größe, der Motivgröße und seiner Position, sowie nach der von Ihnen gewünschten Tonung gefragt werden. Fügen Sie bitte Ihrem Schreiben Ihre Negative bei.

Unter Produktinformationen und Preisübersichten ist ausführlicher beschrieben, welche Vielzahl an Gestaltungsmöglichkeiten Ihnen über die Wahl der Papierart, der Grundtonfarbe und der eigentlichen Tonung zur Verfügung stehen. 

 

Ein "Straight Print" entsteht und wird Ihnen zugesandt

Ich erhalte Ihre Negative und  erstelle einen sog. „Straight Print“ für Sie. 

Der Straight Print ist ein Bild das alle Negativinformationen enthält. Er ist auf Barytpapier  in der Größe 18 x 24 cm. In dieser Vergrößerung sind alle Negativinformationen mit ihren entsprechenden Grauwerten sichtbar. Ich sende Ihnen den Straight Print in einer der drei Varianten zu

A )  als Original-Baryt-Abzug  per Post

B ) als JPG-Bild per Email

C ) als PDF-Datei per Email

Gern können Sie ihn auch per Post und zusätzlich z.B. als PDF-Datei erhalten, wenn Sie ausprobieren möchten, welche der 3 Möglichkeiten Ihnen am meisten zusagt.

Anhand des „Straight Prints„ entscheiden Sie über die endgültige Ausarbeitung Ihrer Barytvergrößerung . Tragen zu gewünschte Kontraständerungen oder Nach – und/ oder Abwedelungen in den Straight Print ein.

Folgende Angaben auf dem Straight Print sollten Sie machen :

+ mehr Zeichnung in den Lichtern mit Kennzeichnung der Bereiche
- mehr Zeichnung in den Schatten mit Kennzeichnung der Bereiche


+ (%) Bildhelligkeit weniger (= dunkler ) als die Grundhelligkeit
- (%) Billdhelligkeit mehr (= heller) als die Grundhelligkeit 

Gern können Sie mich auch in meiner Werkstatt besuchen und direkt bei der Ausarbeitung Ihrer Fachvergrößerungen anwesend sein und dabei direkten Einfluss auf das Aussehen Ihrer Vergrößerungen nehmen.

 

Ich erhalte den "Straight Print" mit Ihren Änderungen zurück
und arbeite das Bild nach Ihren Angaben aus

Meine eigentliche Arbeit beginnt und es ist mir nun aufgrund Ihrer Angaben möglich, das Bild entsprechend Ihren Wünschen detailliert auszuarbeiten.

Nach der Schlusswässerung werden die Vergrößerungen luftgetrocknet  und mit einer Presse eben gepresst.  Formate ab 40 x 50 cm werden mit der Nassklebebandmethode getrocknet.

A - Ihre Bilder werden direkt an Sie versandt

Sie erhalten Ihre Bilder dann direkt aus Berlin. Je nach Größe und Anzahl mehr oder weniger aufwendig, aber immer sicher verpackt. Für den Versand großer Formate habe ich mir beim bewährten Verpackungssystem der Passepartout-Werkstatt einiges abgeguckt.

 

B - Ihre Bilder werden an die Passepartout-Werkstatt zur 
weiteren Verarbeitung gesandt

Zum professionelle Aufziehen Ihrer Arbeiten werden Ihre Bilder gemeinsam mit anderen zweimal wöchentlich zur Passepartout-Werkstatt versandt. Dafür entstehen Ihnen keine Kosten.

Sollten Sie gleichzeitig PPs und Rahmen bestellt haben, wird nun alles gemeinsam verpackt, ggf. werden Ihre Arbeiten sogar komplett verrahmt. In jedem Fall erhalten Sie nun alles kostengünstig und sicher zugesandt.

 

Ein Scan Ihrer Bilder für das komfortable Nachbestellen und 
für Ihren Galerien-Generator steht bereit

Als kostenlosen Service für Sie scanne ich Ihr Negativ ein und lade es in Ihre Bildbibliothek. Es steht Ihnen dort für weitere Nachbestellungen oder auch für Ihren Galerien-Generator zur Verfügung - ein auf die Bedürfnisse von Künstlern und Fotografen optimiertem Redaktionssystem, mit dem Sie sich kostenlose individuelle Internetseiten anlegen können und das Ihnen neue Kommunikationsmöglichkeiten mit Kollegen und Galeristen sowie die Teilnahme an diversen kostenlosen Verkaufsplattformen ermöglicht. Ausführliche Infos finden Sie unter Galerien-Generator

 

Beteiligen Sie sich an Verkaufsplattformen,
mit denen wir Sie beim Anbieten & Verkaufen Ihrer Arbeiten
unterstützen wollen

Sie können alle oder auch nur bestimmte Ihrer Bilder Ihrer individuellen Internetseiten, die Sie mit einem unserer Galerien-Generatoren angelegt haben, über einen simplen Klick für eine oder mehrere Verkaufsplattformen freigeben. Ihre Teilnahme ist kostenlos. Weitere Infos unter Verkaufsplattformen im Bereich Präsentation.

Deaktivieren
Passepartout-Werkstatt

Homepage Homepage